Bereich Innovation und Beratung :: Kompetenzzentrum / Sprachenzentren - Centro Competenza / Centri linguistici

Seit 1. Jänner 2018 ist die Neuordnung der deutschen Bildungsdirektion in Kraft. Der "Bereich Innovation und Beratung" ist in die "Pädagogische Abteilung" übergegangen. Unsere Webseiten werden fortlaufend dahin gehend aktualisiert.

Show Menu MENU
Bereich Innovation und Beratung Logo

Sprachenzentren und Kompetenzzentrum


Der Beschluss der Landesregierung sieht zur Umsetzung des sprachgruppenübergreifenden Konzeptes zur Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund die Einrichtung von Sprachenzentren und einem Kompetenzzentrum vor. 

Umsetzungskonzept Mai 2008
Grundlagenkonzept der Sprachenzentren - 2012
Documentro di riferimento dei Centri linguistici - 2012


    Unser Team

 

Die Aufgaben der Sprachenzentren sind:

  • Beratung der Eltern und Erziehungsberechtigten von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund im Hinblick auf die Schulwahl;
  • Erhebung des Sprachstandes der Kinder und Jugendlichen;
  • Planung und Durchführung der Sprachfördermaßnahmen: Beratung und Unterstützung der Kindergärten, der Schulen und der Netzwerke von Schulen;
  • Koordination der personellen und didaktischen Ressourcen;
  • Zusammenarbeit mit den Bezirksgemeinschaften, Sozialverbänden und privaten Vereinigungen und Einrichtungen;
  • Planung von Sprachkursen für die Eltern, auch in Zusammenarbeit mit privaten Weiterbildungseinrichtungen.

 

Die Aufgaben des Kompetenzzentrums werden wie folgt definiert:

  • Abstimmung der pädagogischen und methodisch-didaktischen Konzepte und Ressourcen;
  • Koordinierung und Beratung der Sprachenzentren in Sprachfördermaßnahmen, auch im methodisch-didaktischen Bereich;
  • Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien und didaktischen Hilfsmitteln im Bereich der Sprachförderung (Unterrichtssprachen und Herkunftssprachen);
  • Bereitstellung von Informationsmaterial für die ausländischen Bürgerinnen und Bürger (z.B. Elternbriefe);
  • Initiierung und Unterstützung von Sprachförderprojekten;
  • Erarbeitung von Konzepten für interkulturelles Lernen und zur Stärkung der interkulturellen
  • Kompetenz der verschiedenen Akteure im Bildungsbereich außerhalb der Schule (z. B. des Arbeitsmarktes);
  • Vorschläge für integrationsfördernde Angebote in Schule und Ausbildung;
  • Abstimmung von didaktisch-pädagogischen Sprachförderkonzepten mit Weiterbildungsorganisationen;
  • Erarbeitung von Vorschlägen für die spezifische Fortbildung der Kindergärtnerinnen und der Lehrpersonen;
  • Evaluation des Sprachförderprogramms und der Erstellung eines Jahresberichtes.

Die Sprachenzentren und das Kompetenzzentrum sind für das gesamte Bildungssystem zuständig.  

Aufgabenbeschreibung Interkulturelle Mediatoren
Leitfaden für den Einsatz interkultureller Mediatorinnen und Mediatoren im Bildungssystem

Descrizione compiti Mediatore/Mediatrice Interculturale  
Percorso di mediazione interculturale

Aufgabenbeschreibung Sprachlehrer/innen 
Descrizione compiti docenti facilitatori linguistici

Jahresberichte ab 2008 - Relazioni finali dal 2008 in poi

 

Medienbestand / Testi, materiali didattici vari

Bibliotheken
biblioteche