Show Menu MENU
Bereich Innovation und Beratung Logo
News
14.12.2017 09:21

Schulentwicklung durch Qualitätssicherung

2-jährige Kursfolge abgeschlossen

Teilnehmerinnen tauschen Erfahrung mit Evaluation aus und vertiefen Aspekte rund um schulische Qualität.

Teilnehmerinnen tauschen Erfahrung mit Evaluation aus und vertiefen Aspekte rund um schulische Qualität.

„In einem Modul der Kursfolge haben wir im Methodenatelier neben quantitativen auch qualitative Evaluationsmethoden kennen gelernt und erprobt. Dies hat uns Mut gemacht, an der Schule die üblichen Fragebögen einmal beiseite zu legen. Die Angebote zum fächerübergreifenden Unterricht evaluierten wir anhand einer qualitativen Methode (Placemat). Die beteiligten Lehrpersonen sowie Schülerinnen und Schüler waren mit vollem Engagement dabei.“, so berichtet eine Teilnehmerin bei der Abschlusspräsentation.

Koordinatorinnen und Koordinatoren für Schulentwicklung sowie Qualitätsbeauftragte konnten im Dezember 2017 das Zertifikat zum erfolgreichen Abschluss der Kursfolge, überreicht vom Direktor des Bereichs Innovation und Beratung, Rudolf Meraner, entgegennehmen.

Wesentliche Bausteine der Kursfolge waren die Kommunikation über das Qualitätsverständnis, Rollenklärung, Teamressourcen nutzen und Evaluationen als Projekt anlegen. In einem Baustein ging es um eine vertiefte Auseinandersetzung mit IQES-online und das Zusammenspiel von interner und externer Evaluation. 

Als Bereicherung sahen die Teilnehmenden den Austausch mit den Qualitätsbeauftragten aus Nordtirol an. Die Kursfolge wurde vom Bereich Innovation und Beratung in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Tirol organisiert.

Autor: EM