Show Menu MENU
Bereich Innovation und Beratung Logo
News
22.03.2017 10:02

Politik aktuell

Landesfinale zur Politischen Bildung kürt Siegerklassen

Schülerinnen und Schüler von acht Schulklassen nahmen am Landesfinale des Schülerwettbewerbs teil. Foto: LPA/me

Schülerinnen und Schüler von acht Schulklassen nahmen am Landesfinale des Schülerwettbewerbs teil. Foto: LPA/me

Das Landesfinale des Schülerwettbewerbs Politische Bildung ist am 21. März 2017 in Bozen über die Bühne gegangen. Er wurde vom Bereich Innovation und Beratung koordiniert. Eingeladen zur Teilnahme waren acht Schulklassen aus der Grund-, Mittel-, Oberschule und Berufsbildung aus Südtirol. Sie hatten bereits zuvor beim Schülerwettbewerb in Bonn beachtenswerte Projektprodukte abgeliefert und waren nun aufgefordert, diese dem Publikum und einer Fachjury zu präsentieren.

Die acht Teilnehmer des Landesfinales waren die Grundschulklasse C aus St. Martin in Passeier, die Gruppe der Klassen 2 A und 2 B der Mittelschule Sarnthein, die 2. Klasse Mittelschule des Schulsprengels Nonsberg, die Gruppe der Maria-Hueber-Mittelschule in Mühlbach, die 3. Klasse der Mittelschule des Schulsprengels Deutschnofen, die 2. Klasse der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Frankenberg, die Klasse 2 B VFM der Wirtschaftsfachoberschule Bruneck und die Klasse 3 GYM des Klassischen Gymnasiums Walther von der Vogelweide in Bozen.

Auf der Bühne drehte sich beim Politiknachmittag alles um aktuelle Themen, wie Kindernachrichtensendungen, Martin Luther und die Reformation, den Islam und Europa oder die Auswirkungen unserer Ernährungsgewohnheiten auf die Umwelt. Die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Kreativität und Einsatz, aber auch mit einem kritischen Geist an die Aufgabenstellungen herangegangen und haben oberflächliche Wahrheiten hinterfragt.

In der Kategorie der 4. Klasse Grundschule bis zur 2. Klasse Mittelschule errang die Grundschulklasse aus St. Martin in Passeier den ersten Platz und kann sich auf einen Besuch bei der Greifvogelschau auf Schloss Tirol freuen. Die Klasse hat in ihrer Arbeit eine Nachrichtensendung selbst gestaltet.

Bei der Kategorie der 2. Klasse Mittelschule und der 1. Klasse Oberschule ging der Sieg an die 3. Klasse der Mittelschule des Schulsprengels Deutschnofen. Sie darf an einem Lamatrecking auf dem Kasererhof in Oberbozen teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich mit dem Thema "Flucht heute, Flucht früher" beschäftigt.

In der Kategorie der Ober-, Berufs- und Fachschulen ab der 2. Klasse konnte schließlich die Klasse 2 B VFM der Wirtschaftsfachoberschule Bruneck die Jury überzeugen und erhält als Preis einen Ausflug in einen Klettergarten der eigenen Wahl. Sie präsentierte eine Diskussionsrunde, bei der es um die Ernährung mit und ohne Fleisch ging.

Landesrat Philipp Achammer und Hans-Georg Lambertz überreichten gemeinsam die Preise und gratulierten den Siegern. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Band der Landesberufsschule Tschuggmall aus Brixen, die kunstvoll gestalteten Teilnehmerpreise stammten aus der Werkstatt des Kunstgymnasiums Walther von der Vogelweide.

Pressemitteilung

Autor: WP