Seit 1. Jänner 2018 ist die Neuordnung der deutschen Bildungsdirektion in Kraft. Der "Bereich Innovation und Beratung" ist in die "Pädagogische Abteilung" übergegangen. Unsere Webseiten werden fortlaufend dahin gehend aktualisiert.

Show Menu MENU
Bereich Innovation und Beratung Logo
News
15.10.2018 8:18

Flotte Bahnen im ganzen Land

Flotte Bahnen in der Landesausstellung

Flotte Bahnen in der Landesausstellung

Seilbahnen, Eisenbahnen, Standseilbahnen, Zahnradbahnen, Umlaufbahnen, Wasserbahnen, Pferdebahnen, Wildbahnen, Geisterbahnen, Murmelbahnen,  … wurden heuer von mehr als 1400 Grundschulkindern gemeinsam mit 70 Lehrpersonen im ganzen Land geplant und gebaut. Heuer wurde zum dritten Mal das Projekt „Flotte Technik – Flotte Bahnen“ im Rahmen der MINT-Förderung von der Pädagogischen Abteilung angeboten und mit großer Begeisterung von den Grundschulen aufgenommen!

Am 8. Juni 2018 wurde die Landesausstellung der „Flotten Bahnen“ in der Festung Franzensfeste von den Kindern der Grundschule St. Sigmund im Beisein der Schulamtsleiterin Sigrun Falkensteiner, dem Projektteam der Lehrpersonen Renate Kirchler, Elisabeth Wieser und Christian Blaas sowie der Projektleiterin an der Pädagogischen Abteilung Monica Zanella eröffnet. Ehrengast Martin Leitner (Leitner Seilbahnen AG) kam aus dem Staunen nicht heraus: bemerkenswerte Ideen und viel Innovationsgeist zeichnen die Werkstücke aus. Er unterstrich die Bedeutung solcher „Leuchtturmprojekte“, die die Förderung der Technik von klein auf unterstützen und wünschte sich, dass viele dieser Mädchen und Jungen ihre Technikbegeisterung beibehalten!

Worum geht es bei diesem Projekt? Ausgehend von einem Materialpaket, bestehend aus technischen und nicht-technischen Materialien, erfinden und konstruieren Kinder der Grundschule zum Thema „Flotte Bahnen“ ihr Werkstück. Gerade das Kombinieren von augenscheinlich nicht zusammenpassendem Material fördert den Kreativitätsprozess. Die Arbeit mit dem Materialpaket schafft Freiräume, spricht alle Kinder an und fordert sie bis an ihre Grenzen. Am Ende der Konstruktionsphase steht die Präsentation der „Erfindung“ und die Ausstellung der Werkstücke im Rahmen einer Bezirksschau. Dabei findet keine Bewertung der Werkstücke statt, sondern alle werden mit Wertschätzung bedacht!

Heuer findet erstmals eine Landesausstellung statt und die Abteilungsdirektorin der Landesmuseen, Karin Dalla Torre, zeigte sich bei der Eröffnung erfreut, diese Ausstellung noch bis Ende November 2018 im Landesmuseum „Festung Franzesfeste“ zu beherbergen und lädt Kinder und Eltern auf einen Besuch ein.

Weitere Fotos und Informationen finden Sie auf dem Bildungsserver blikk: https://www.blikk.it/forum/blog.php?site=mint&bn=mint_flotflit

Autor: MZ