Show Menu MENU
Bereich Innovation und Beratung Logo

MINT 2014/15MINT_LOGO_DEUTSCH_001.jpg

MINT Veranstaltungen zur Studien - und Berufsorientierung:

  • Die MINT - Veranstaltung im Schuljahr 2014- 2015 findet am 03. Oktober 2014 im Four Point by Sheraton Bozen statt:

    Einladung zur MINT-Veranstaltung
    Poster

Lasst Blumenroboter tanzen!

Rückblich auf die MINT-Veranstaltung 2014

Problem solving, forschendes Lernen, kritisches Denken und Eigenverantwortlichkeit

Über welche Kompetenzen sollten Schülerinnen und Schüler zu Beginn eines MINT-Studiums verfügen? Diese Frage stand im Zentrum der Gesprächsrunde zwischen Lehrpersonen und Universitäts-Dozenten der Universitäten Bozen (Johann Gamper und Armin Otto Schmitt), Trient (Stefano Oss) und Innsbruck (Simon Ostermann). Alle 4 Universitäts-Dozenten betonten wie wichtig das „Problem solving“, das „Inquiry-based learning“ und das kritische Denken und Hinterfragen für das erfolgreiche Bewältigen von MINT Studiengängen sei. Eine gute und breitgefächerte Allgemeinbildung sei auch für MINT-Fächer wichtig, die Spezialisierung solle nicht zu früh angesetzt werden. Leider stelle das selbständige und eigenverantwortliche Arbeiten und Lernen für einige Studienanfänger immer noch eine relativ große Hürde dar.

Zum 4. Mal fand die MINT Veranstaltung in Bozen am 3. Oktober 2014 statt und hat wiederum mehr als 450 Schülerinnen und Schüler und Lehrpersonen angezogen.  Zum Informatikworkshop hatten sich über 150 Interessierte gemeldet und für die Gesprächsrunde „Naturwissenschaften und Chemie“ waren es 120 Schülerinnen und Schüler. Bei den Besuchern fanden die Workshops zu Mathematik/Physik sowie Technik ebenfalls großen Zuspruch. Die Einführungsvorträge von Frau Dr. Gabriella Dodero (Universität Bozen) und Dr. Michael Sieb (Tiroler Roboter Labor) waren ein großer Erfolg. Besonders der ad hoc selbstgebaute „Blumenroboter“ erfreute sich bei allen größter Beliebtheit.

Die Veranstaltung ist eine Initiative der Abteilung Bildungsförderung, Universität und Forschung, die gemeinsam mit dem Deutschen, Italienischen und Ladinischen Bildungsressort, der Freien Universität Bozen, der EURAC, dem Naturmuseum und dem WIFO organisiert wird.

 Angebote  zu den MINT Fächern des Bereiches Innovation und Beratung: http://www.bildung.suedtirol.it/unterricht/mint/

Informations- und Orientierungsangebot 2014/2015 der Freien Universität Bozen http://issuu.com/unibz/docs/2014-15_attivita_e_iniziative_deu_w